Gegrillter Lachs mit Gurkengelee

Gegrillter LachsZutaten

  • 1 Lachsfilet für 4 Personen
  • 1 Limette
  • Meersalz, (Fleur de Sel)
  • Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
  • 1 große Gurke
  • Salz
  • Zucker
  • 2 EL Honigessig oder milder Weißweinessig
  • 3 Blätter Gelatine

 

 

Zubereitung

Die Gurke schälen und würfeln. Diese nun in eine Schüssel geben und gut salzen und zuckern. Kühl stehen lassen, damit die Gurke Wasser zieht. Mit dem Pürierstab* fein zerkleinern und die Masse anschließend durch ein Tuch seihen und den Saft auffangen.

Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.

Vom Gurkensaft 250 ml abmessen und mit dem Essig verrühren. Mit Salz und Zucker kräftig abschmecken. Ungefähr die Hälfte des Gurkensaftes erhitzen und die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Den übrigen Gurkensaft einrühren.

Die Masse in eine Schüssel geben und über Nacht kalt stellen.

Das Lachsfilet in dünne Scheiben schneiden und auf einen Grill* auslegen und mit Limettensaft, Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer würzen.

 

Anrichten

Jeweils etwas Gurkengelee auf Teller geben und die Lachsscheiben anlegen. Sofort servieren.

 

weitere Rezepte

 

* = Affiliatelink